Portwein Test
Portwein Test
Lebensmittel im Test
Lebensmittel im Test

Portweinkellereien

Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich habe die wichtigsten und teilweise auch von mir besuchten Häuser mit einigen kurzen Informationen aufgelistet.

 

Augustos

 

In vila Nova de gaja gelegen. Sehr klein aber fein. Interessante und günstige Führungen (5 Euro). Ein Muss wenn man vor Ort ist , vor allem weil der Portwein ausschiesslich vor Ort verkauft wird !                                      Webseite : Augustos

 

Barros

 

Barros wurde 1913 gegründet und entwickelte sich nach dem zweiten Weltkrieg  aufgrund des hervorragenden Managements vom Firmenchef Manoel de Barros zu einem der großen Portweinproduzenten.  Barros steht insbesondere für seine hervorragenden Colheitas. Auch Barros lädt ein, seine Portweinkeller vor Ort zu besichtigen und den ein oder anderen edlen Port zu verkosten.

Wenn Ihnen das nicht möglich ist, finden Sie eine Auswahl von Portweinen aus dem Hause Barros hier.

 

Burmester

 

Ansässig in Vila Nova de Gaja seit 1750. Eine der der traditionsreichsten Firmen, verschicke schon damals von Porto den Portwein nach Großbritannien.

Noch heute wird Portwein in Großbritannien deutlich häufiger getrunken als beispielsweise in Deutschland und in fast jedem Restaurant angeboten. Einen großen Verdienst hieran hat sicherlich Burmester.

Burmester hat sich insbesondere auf den Twany spezialisiert und bietet diesen in hochwertiger Qualität an.

Angebote dieser wirklich tollen Twanys finden Sie hier.

 

Calem

 

Gegründet 1859 und seit 1998 Teil der Sogevinus Gruppe. Calem ist bekannt für Premium Vintages, Late Botteeld Vintages und alte Twanys. Calem ist in Deutschland recht verbreitet und häufig in Supermärkten zu finden.

hier sind allerdings eher die günstigen Ports zu finden. Eine gute Auswahl von Calem Ports finden Sie hier.

 

Castelinho

 

 Castelinho befindet sich auf der Quinta de São Domingos unweit von Peso da Régua. Hier reifen die Ports und werden auch abgefüllt , die von der Quinta do Castelinho nahe der Stadt S. João stammen und werden auch unter diesem Namen auf den Markt gebracht.

 

Croft

 

1588 gegründet und der älteste aktive Portweinersteller. Bekannt für hochwertige Vintage Ports. Bietet aber auch ein breites Angebot an Twanys an.

Die Besonderheit des Hauses ist der Pink Croft welcher ein exellenter Sommerdrink ist. Sie dazu auch meine Rubrik Portwein Tipps.

Eine Führung bei Crofts ist interessant, informativ und günstig und wird von mir unbedingt empfohlen wenn Sie einmal in Porto sein sollten. 

 

Churchill Graham

 

Ein ganz junges Unternehmen. Gegründet 1981 von John Graham. Ansässig in Vila Nova de gaja ist vor allem das Visitor Center einen Besuch wert. Dort erfährt man, dass der Firmengründer sehr viel Wert auf Natürlichkeit und Tradition bei der Herstellung legt. Wenn Sie die Möglchkeit haben, überzeugen Sie sich vor Ort. Wenn nicht gibt es eine gute Auswahl der hochwertigen Ports hier. 

 

Da Silva

 

C. Da Silva wurde 1862 gegründet und steht heute für exclusive Colheitas.

Erwähnenswert sind hier die goldenen Weißen von 1952, 1963 und 1971.

Ports von von Da Silva erwerben Sie am besten im Fachhandel oder vor Ort.

 

Dow

 

Dow wurde 1798 von dem Portugiesen Bruno da Silva in London gegründet. Er importiere schon sehr früh Portwein in das Vereinigte  Königreich, wo,der Portwein noch heute einen deutlich höheren Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad als beispielsweise in Deutschland hat. Im 20. Jhd wurde Dow von der Symington Famile übernommen.  Wenn Ihr Interesse an dieser alteingesessen Manufaktur geweckt ist, probieren Sie einfach hier.

Portweinkeller Portwein Lager

Ferreira

 

Von der Weinbauerfamilie Ferreira 1751 gegründet. Seit 1987 dem Spirituosenkomzern Sogrape zugehörig. 

Die Portweine von Ferreira haben zahlreiche Goldmedallien gewonnen. 

Ferreira zählt zu den größten Portwein Exporteuren, steht aber zugleich für Top Qualität. Dies liegt unter anderem an der 300 ha großen und eigenen Anbaufläche, welche zu den Top Lagen im Duro Tal zählt. Mit einem Ferreira können Sie nächste falsch machen.  Günstige Angebote finden Sie hier.

 

Forrester (Offley)

 

Wurde 1737 gegründet und befindet sich mittlerweile , wie soviele Hersteller , in der Hand eines Grosskonzerns (Sogrape-Gruppe). 

Bekannt ist Forrester insbesondere durch die Marke Offley.

Joseph James Forrester hat in jahrzehntelanger Arbeit das Duro Tal vermesssen und kartografiert und wurde für diese Arbeit vom portugiesischen König zum Baron ausgezeichnet. Wenn Soe Tradition schmecken wollen und trotzdem die Vorzüge einer modernen Marke schätzen. Ist Offley der richtige Portwein für Sie.  Ganz einfach stöbern und bestellen können Sie 

 

Gilberts

 

Gilberts gehört wie viele andere Marken auch zu der Sogevinus-Gruppe und zielt auf junge und trendige Kundschaft ab. Dies spiegelt sich im Design der Flaschen wieder. 2001 wurde dazu das neue Branding G-Porto mit einem markanten G auf der Flasche auf den Markt gebracht. Dazu gibt es 6 unterschiedliche Flaschenfarben und Aromen. Für Einsteiger in die Portweine gar keine so schlechte Möglchkeit um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Neben Portweinen bietet Gilberts auch Weine und Cocktails in der gleichen Designform an. Für alle Liebhaber von einheitlichen Designs und übersichtlichen Angeboten könnte es sich hier um die richtige Marke handeln.

 

Grahams 

 

Grahams wurde 1820 von zwei schottischen Brüdern gegründet. Mit dem Kauf von einem der besten Lagen im Durotal Anfang des 19. Jhd. Stieg Graham auf zu einem der besten und größten Portweinhersteller und ist dies heute noch.

1970 wurde das Unternehmen von der Familie Symington übernommen, welche Ihrerseits über Generationen Erfahrungen mit der Herstellung von Portwein hat.  Heutzutage bietet Grahams das komplette Sortiment an Portweinen an. Sowohl Einsteiger , wie auch Feinschmecker auf höchstem Niveau werden hier fündig. Vor Ort laden die herrliche Terasse für eine Porweinverkostung, sowie das tolle hauseigene Restaurant Vinum zu einem Besuch ein. Wenn es schneller gehen soll bestellen Sie sich Porwein aus einem der bekanntesten Häuser einfach hier.

 

Kopke

 

1638 von dem Deutschen Christian Kopke gegründet , ist es eines der ältesten noch bestehenden Portweinhäuserß Ab 1953 Teil der Barros Gruppe und 2006 Verkauf an die Sogevinus-Gruppe, zu der zahlreiche renommierte Portweinhersteller gehören.

Kopke ist für hochwertige Jahrgangsweine und Colheitas bekannt. Wenn Sie sich für diese tollen Weine interessieren finden schauen Sie gerne hier.

 

La Rosa (Quinta)

 

Belieferte Grahams seit 1805 mit Wein und darf seit 1988 auch Porwein unter eigenem Namen auf den Markt bringen. Aufgrund der tollen Hanglage und der überschaubaren Größe kann La Rosa häufiger Vintage Ports anbieten, als die großen Hersteller, welche auf große Mengen angewiesen sind. Den Hauptansatz erziel La Rosa mittlerweile aber mit trockenen Rot- und Weißweinen von hoher Qualität. Portwein und Wein dieses tollen Herstellers finden Sie hier.

 

Niepoort

 

Niepoort hat eine so tolle und ausführliche deutschsprachige Seite, das ich direkt darauf verweisen möchte : Niepoort

Bestellen können Sie dort allerdings nicht. Um das breit gefächerte Angebot zu kosten schauen Sie sich einfach hier in Ruhe nach.

 

Pocas Junior

 

Pocas Junior ist ein vergleichbar junges Unternehmen, gegründet 1918 von Manoel Domingues Pocas Junior. Noch heute ist es ein reines Familienunternehmen mit drei Quintas in den besten Lagen des Duro Tals. Neben Portweinen stellt Pocas Junior auch tolle Weine aus dem Duro Tal her. Hier können Sie sicher sein, allerbeste Qualität aus einem familiengeführten Unternehmen zu erwerben.  

 

Vila Nova de Gaja barcos rabelos

Quarles Harris

 

Quarles Harris wurde bereits 1680 von Thomas Dawson gegründet und zählt zu den ältesten Portweinhäusern. 1917 wurde das Haus von der Symington Familie übernommen und ist noch heute in deren Besitz. 

 

Ramos Pinto

 

Ramos Pinto wurde 1880 von Adriano Ramos Pinto gegründet. Erste Exporte erfolgten auf den brasilianischen Markt. Seit 1990 gehört Ramos Pinto zu der Roederer Gruppe. Interessante Ports der Marke können Sie hier kaufen.

 

Rozes

 

Rozes wurde im Jahr 1855 von dem Portugiesen Ostende Rozes gegründet. 

1920 schuf das Familienmitglied Edmond Rozes die Marke Porto Rozes und gleichzeitig eine besondere Flaschenform, die bis heute Erkennungszeichen der Portweine aus dem Hause Rozes ist.  Seit 1999 gehört Rozes der französischen Gruppe VFranken Pommery Monople an.  Rozes Portweine können Sie bequem bei Amazon testen.

 

Sandman

 

Sandman ist auch in Deutschland recht bekannt, allerdings eher aufgrund seiner verschiedenen Sherry Sorten. Sandman ist jedoch nicht nur Hersteller von Sherry, sondern auch von Portweinen. 

Gegründet wurde Sandman 1790 von dem Schotten George Sandman als Import Unternehmen für Sherry und Portwein. Seit 2002 gehört Sandman zu der Sogrape Gruppe. Sandemann ist ebenfalls in Vila Nova de Gaja ansässig und auch hier lohnt sich eine Besichtigung und Verköstigung vor Ort.

Der Vorteil bei Sandeman ist die leichte Verfügbarkeit der Produkte in Deutschland. Ein breites Angebot von Sandemann Porweinen finden Sie bei Amazon.

 

 

Taylor's

 

Taylor's gehört zweifelsohne zu den bekanntesten Portweinhäusern. Gegründet  wurde Taylor's 1692 und ist seitdem der Benchmark für Vintage Ports. Taylor's ist ein unabhängiges Portweinhaus und gehört keiner Konzernstruktur an. Zum Haus gehört auch das wunderbare Hotel The Yeatman und das Restaurant Barao Fladgate.  Die Führung bei Taylor's kann ich Ihnen nur ans Herz legen. Die Lagerhallen mit gigantischen Fässeren sind sehr imposant und ein Portwein auf der Terasse des Hauses mit fantastischem Blick auf Porto zu nehmen ist unvergleichlich ! Dazu müssen Sie nicht einmal Portweinlienhaber sein. Die Führungen können in unterschiedlichsten Variationen und Preisklassen (abhängig von den zu verkostenden Portweinen) gebucht werden. Das Angebot bei Taylor's ist vielfältig und toll. Zur Einstimmung können Sie einige der leckeren Ports von Taylor's hier bestellen.

 

 

Infos zu den Portweinsorten finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chefesser - Lebensmittel im Check -