Balsamico Essig
Balsamico Essig
Lebensmittel im Test
Lebensmittel im Test

Balsamico Essig - flüssiges Gold  aus Italien

Obwohl in Deutschland erst seit einigen Jahren stark im Trend, hat es diese italienische Köstlichkeit doch in fast jede heimische Küche geschafft. Und das aus gutem Grund. Kaum ein Lebensmittel ist so vielseitig wie Essig und hier speziell der Balsamico Essig. Egal ob als Dressing, für Süßspeisen, zum Marinieren oder gar pur. Guter Balsamico Essig ist immer wieder ein Genuss.

 

Doch auch hier gilt wie so oft im Leben, Qualität hat Ihren Preis. Um Sie über die wichtigsten  Qualitätsmerkmale und Qualitätsunterschiede bei der Vielzahl der angebotenen Produkte zu informieren, habe ich einige Informationen für Sie zusammengestellt.

 

 Sorten/Bezeichnungen

 

Aceto Balsamico Tradizionale di Modena

 

​Hier handelt es sich um eine geschützte Bezeichnung. Folgend Vorgaben müssen u.a. erfüllt sein: ​

 

​- muss aus der Region Di Modena kommen

- mindestens 12 Jahre Reifezeit

- bestehend nur aus eingekochtem Most weißer Trauben

- keine Farb- oder Konservierungsstoffe 

 

Unterschieden wird zusätzlich die Reifezeit von 12 oder 25 Jahren, wobei der 25 Jahre gereifte Balsamico den Zusatz "extra vecchio" tragen darf. 

Da weder vor 25 noch vor 12 Jahren der Boom dieser Delikatesse abzusehen war, ist das Angebot heute knapp und der Preis entsprechend hoch.

Kenner trinken den Essig dieser höchsten Qualitätstufe in kleinen Mengen pur als Aperitif. Zumindest einmal im Leben sollte man sich diese Gaumenfreude gönnen.

 

Aceto Balsamico Tradizionale di Reggio Emilia

 

Einziger Unterschied zum oben genannten Tradizionale Di Modena ist, dass dieser aus der Region Emilia stammt und es hier drei Qualitätsstufen gibt, 12 Jahre, 18 Jahre und 25 Jahre.

Balsamico Essig Test Balsamico Essig

 

​Aceto Balsamico di Modena 

 

Hier handelt es sich ebenfalls um eine geschützte Bezeichnung.Den riesigen Unterschied zu den anderen genannten Sorten werden Sie nach diesem Abschnitt jedoch feststellen.

Vorgaben sind u.a.:

 

- die Herstellung darf ausschließlich in den Regionen Modena oder Reggio      Emilia stattfinden

- die Lagerzeit muss mindestens 60 Tage betragen

 

Im Gegensatz zum Traditionale besteht dieser Essig oft großteilig aus gewöhnlichem Weinessig mit mehr oder weniger eingedicktem Traubenmost, je nach Preis. Die Zutaten müssen nicht aus der Region kommen, lediglich die Verarbeitung und kurze Reifung muss dort stattfinden. Um die charakteristische Farbe abzubilden wird sehr häufig Zuckercouler (E150d) verwendet. Zuckercouleur ist zwar in Europa unbeschränkt zugelassen, in Kalifornien  jedoch gilt 4-Mei (Innaltsstoff in Zuckercouleur) als krebserregend  und im Gegensatz zu Europa gibt es für 4-Mei einen Grenzwert. Aufgrund dieser Vorschriften haben dort die Cola Hersteller sogar ihr Rezept geändert.

 

Tipp : Wenn es nicht unbedingt der teure aber hochwertige  Tradizionale sein soll, im Bioessig befindet sich ebenfalls kein Zuckercouleur. Achten Sie auch darauf, dass Traubenmost und nicht Weinessig an erster Stelle der Zutaten steht.

 

Fazit 

 

Es ist einleuchtend , warum mancher Balsamico für 2 Euro oder weniger die Flasche verkauft werden kann, wenn es sich quasi um gepimpten Weinessig handelt , während auf der anderen Seite hohe Summen für ein Fläschen des flüssigen Goldes bezahlt werden müssen, da dieses mit hoher  Handwerkskunst und jahrzehnte langer  Lagerung hergestellt wird. Produkte aller Gütekategorien finden Sie hier,

 

Zum meinem ausführlichen Test von Pesto gelangen Sie hier.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chefesser - Lebensmittel im Check -